Master of Bartending, Wine & Spirits International


Internationaler Einsatz: Vorbereitung für die weltweite Karriere

Anzahl bisher geprüften Master of Bartending, Wine & Spirits: 139

In Führungspositionen werden neben den hohen fachlichen Fähigkeiten im Bartending fachübergreifendes Denken und betriebswirtschaftliches Know-how gefordert.
Gleichzeitig muss die Führungskraft sich auf die gewandelten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einstellen.
Neben Ihren fachlichen Fähigkeiten im Bartending lernen Sie den direkten Bezug der Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Steuern & Recht, die Marketing-Management-Prozesse, das Führungsverhalten und die Führungstechniken im Personalmanagement für den Barbereich kennen.
Die Anforderungen an Führungskräfte haben deutlich an Komplexität gewonnen. Sichern Sie sich mit dieser Aufstiegsqualifikation optimal alle Vorteile für Ihre Karriere.
Die Unterrichtseinheiten enthalten tägliche Theorie- und Praxisteile. Sie erhalten eine Seminarmappe mit den aktuellen Handouts.
Kooperationspartner Swiss Barkeeper Union (SBU)

Das Management in der modernen Gastronomie – Spezialgebiet Bar

  • Betriebswirtschaftslehre im Gastgewerbe
  • Gastgewerbliche Unternehmen im wirtschaftlichen Umfeld
  • Rechnungswesen, Kalkulationen u.v.m.
  • Recht im Gastgewerbe international
  • Steuern im Gastgewerbe international
  • Leistungsbeurteilung und Teambildung in der modernen Gastronomie
  • Arbeitsrecht (Deutschland, Österreich, Schweiz, USA-Einführung und Gesetze)

Marketing

  • Grundlagen für die erfolgreiche Gastronomie
  • Entstehung, Entwicklung, der Marketing-Management-Prozess
  • Motivations- und Führungstheorie
  • Zyklus- und Portfolio- Analyse / BCG

Personalmanagement

Mitarbeiterauswahl und Kompetenzfeststellung
Internationaler catering-trade market
4-Phasenmodell für Teambildung, USP und Signatur
Führungsverhalten und Führungstechniken
Benchmarking als Methode
Beschwerdemanagement und Reklamationsverhalten

Fachtheorie

  • Geschichte der Bar, Internationales Handwerkszeug, Barmaschinen
  • Der Arbeitsplatz Bar, das Bar-Set up, Close down
  • Internationale Waren- und Getränkekunde im Überblick
  • Einteilung der Getränkegruppen
  • Bewertung von Drinks, Neue Trends, Signature Drinks,
  • Internationale und neue Herstellungsarten und – Techniken
  • Destillation (Grundlagen, Verfahren, Varianten)
  • Barspezifische Anwendung von USPH und HACCP
  • Die Barkarte (professioneller Aufbau, fachliche Einteilung, rundregeln des Gesetzgebers)

Fachpraxis

  • Vorteile der “American Bar, “american free style mixing”
  • Moderne Arbeitstechnologie in praktischer Anwendung
  • mit Tastings Herstellung einer Spirituose, Spirit- flavouring und Infusionen
  • Barman & Customer, Freestyle-Techniken und Speed Training
  • Barspezifische Anwendung von USPH und HACCP
  • Verkaufstraining, Reklamationsverhalten
  • Praxis – Tastings (Whisky, Spirituosen allgemein, Champagner, Wein, Schaumweine, Bier, Tee, Kaffee ➢ Sensorik Training
  • Neue Trends, von Entwicklung bis zum Verkauf

Abschluss:       Master of Bartending, Wine & Spirits International

  • Zeugnis (englisch) Barschule Rostock
  • Zertifikat Swiss Barkeeper Union (SBU)

International anerkannte Weiterbildung
Anerkennung für den fachpraktischen Teil der Weiterbildung „Barmeister IHK“

Kursdauer:
4 Wochen in Vollzeit 270 UE a. 45 min. von 08.00 Uhr bis 17.15 Uhr
+ 30 UE Selbststudium

Termine: 23.04.2019 – 19.05.2019 und 30.09.2019 – 26.10.2019

Kosten:
2.720,00 EUR (inkl. Prüfungsgebühren)
Teilnehmer aus der Schweiz erhalten 150,00 EUR Rabatt

2.220,00 EUR mit Bildungsprämie Weiterbildung nach § 4 UStG von der gesetzlichen Umsatzsteuer befreit bis zu 70% Förderung möglich

Zielgruppe:
Bartender, Barmixer und Interessierte mit Vorkenntnissen

Übernachtung